Caritasverband Kinzigtal e.V.

Der Caritasverband Kinzigtal e.V. ist ein zukunftsorientierter, dynamischer Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. Wir arbeiten partnerschaftlich, vertrauensvoll und wertschätzend miteinander und bilden eine Dienstgemeinschaft. Dahinter steht unser diakonischer Auftrag von Nächstenliebe – Not sehen und handeln.

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über die Städte und Gemeinden Biberach, Nordrach, Zell a.H., Oberharmersbach, Steinach, Haslach i.K., Hofstetten, Mühlenbach, Fischerbach, Hausach, Wolfach, Oberwolfach, Gutach (Schwarzwaldbahn), Schiltach, Hornberg, Bad Rippoldsau-Schapbach und Schutterwald.

Mit unseren Beratungs-, Leistungs- und Unterstützungsangeboten sowie 3 stationären, 2 teilstationären und 2 ambulanten Pflegeeinrichtungen sind wir ein vielfältiger Arbeitgeber aus der Region. Unsere Schwerpunktarbeit liegt in der Altenhilfe.

 Wir beschäftigen ca. 350 Festangestellte und ca. 200 Ehrenamtliche in den verschiedenen Bereichen an unseren Standorten Haslach, Oberwolfach und Schutterwald.

Ausbildungsberufe

 

Zur Ausbildung:

Pflegefachmänner und -frauen betreuen und versorgen Menschen in allen Versorgungs-bereichen der Pflege (Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege). Außerdem führen sie ärztliche Anordnungen durch, assistieren bei ärztlichen Maßnahmen, dokumentieren relevante Daten und wirken bei der Qualitätssicherung mit.

Dabei ist die Ausbildung zum Pflegefachmann/-frau eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen (Pflegeschulen).

Ist im Ausbildungsvertrag ein entsprechender Vertiefungseinsatz vereinbart, können die Auszubildenden für das letzte Drittel der Ausbildung entscheiden, ob sie die begonnene Ausbildung als Pflegefachmann/-frau fortsetzen oder ob sie die Ausbildung neu ausrichten auf einen Abschluss als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder Altenpfleger/in.

Daneben besteht die Möglichkeit, eine Pflegeausbildung im Rahmen eines Hochschulstudiums zu absolvieren.

 

Mögliche Ausbildungseinrichtungen beim Caritasverband Kinzigtal e.V.:

  • Alfred-Behr-Haus in Haslach, stationäre Altenpflege
  • Sozialstation Raumschaft Haslach, ambulante Altenpflege
  • Haus St. Luitgard in Oberwolfach, stationäre Altenpflege
  • Haus St. Jakobus in Schutterwald, stationäre Altenpflege

 

Zugangsvoraussetzung:

Mittlerer Schulabschluss

 

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

 

Start der Ausbildung:

Jeweils zum 01.04. und 01.09., oder 01.10. je nach kooperierender Schule

 

Fragen rund um die Ausbildung gerne an:

Jenny Grießbaum – Verbandsentwicklung und Marketing

Telefon: 07832/99955-0

 

Zur Ausbildung:

Altenpflegehelfer/innen unterstützen Pflegefachkräfte bei fast allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

 

Mögliche Ausbildungseinrichtungen beim Caritasverband Kinzigtal e.V.:

  • Alfred-Behr-Haus in Haslach, stationäre Altenpflege
  • Sozialstation Raumschaft Haslach, ambulante Altenpflege
  • Haus St. Luitgard in Oberwolfach, stationäre Altenpflege
  • Haus St. Jakobus in Schutterwald, stationäre Altenpflege

 

Zugangsvoraussetzung:

Hauptschulabschluss

 

Ausbildungsdauer:

1 Jahr

 

Start der Ausbildung:

Jeweils zum 01.04. und 01.09., oder 01.10. je nach kooperierender Schule

 

Fragen rund um die Ausbildung gerne an:

Jenny Grießbaum – Verbandsentwicklung und Marketing

Telefon: 07832/99955-0

Studium

Zum Studium:

Im Studiengang Sozialwirtschaft wird ein breites sozialwirtschaftliches Qualifikationsprofil vermittelt, welches Sie bestens auf eine Karriere im Sozialbereich vorbereitet. Durch das anspruchsvolle und hoch angesehene Studium haben die Absolventinnen und Absolventen optimale Karrierechancen.

Die Verbindung betriebswirtschaftlichen Wissens mit sozialer Fach- und Methodenkompetenz steht im Zentrum des Studiums. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf betriebswirtschaftlichen Lehrinhalten, die für sozialwirtschaftliche Organisationen relevant sind und den Standard eines BWL-Studiums entsprechen.

Zugangsvoraussetzung:

Abitur oder Fachhochschulreife mit erfolgreichem Eignungstest

Studiendauer:

3 Jahre

Duale Hochschule:

DHBW Villingen-Schwenningen

Start des Studiums:

Jeweils zum 01.10.

Fragen rund um das duale Studium gerne an:

Jenny Grießbaum – Verbandsentwicklung und Marketing

Telefon: 07832/99955-0